Blütenessenzen sind ...

Blütenessenzen sind ganz wunderbare natürlich-sanfte Helferinnen in gefühlsmäßig besonderen Lebenslagen und dienen ebenso der Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstwerdung.

 

Sie wirken auf emotionaler Ebene ausgleichend und klärend, da sie die innere Ordnung wiederherstellen - soweit dies in diesem Moment möglich ist, bzw. soweit der Mensch selbst innerlich bereit für Veränderungen ist.

 

Wenn eine Person wegen bevorstehender oder vergangener Ereignisse angespannt, ängstlich oder gar sehr verzweifelt ist, schützen die Blüten vor „Überspannung“ und unterstützen sie darin, bewusst und geistesgegenwärtig zu bleiben, um mit schwierigen Situationen oder Menschen besser fertig zu werden.

 

Auch ausgeglichenen Menschen können Blütenessenzen zugutekommen, wenn sie z.B. ihre Meditation verbessern, ihre Kreativität erhöhen, ihre Beziehungen intensivieren oder etwas mehr Mut für neue Unternehmungen entwickeln möchten.

 

Das Betrachten der Blütenbilder und wofür sie stehen, führt jeden – ob krank oder gesund – hin zu seiner eigenen inneren Natur, seinem eigentlichen wirklichen Wesen und Persönlichkeit.

 

Am Anfang stehen Bewusstwerdung und Selbsterkenntnis, welche inneres Wachstum erst möglich machen.

 

Dr. Edward Bach beschrieb mit seinen 38 Bachblüten die Archetypen emotionaler Zustände, die uns Menschen allen gleich sind. Die von ihm entdeckten Blütenpflanzen weisen die deutlichsten und am einfachsten zu lernenden emotionalen Qualitäten auf.

 

Die Australischen Buschblüten zeichnen sich dadurch aus, dass sie das Thema Spiritualität sehr breit ansprechen und viele Themen sehr speziell und situativ erfassen.

 

Die Vielzahl der Blütenessenzen in allen Teilen der Erde gehen sowohl auf die grundtypischen als auch auf die Themen dieser Zeit ein.

 

Eine „falsch“ gewählte Blüte richtet keinen Schaden an und wird nicht das Geringste bewirken, da sie bei Mensch oder Tier nicht auf Resonanz stößt und somit keine Schwingung verursacht. Da, wo kein Ungleichgewicht ist, braucht und kann auch nichts ausgeglichen werden.

 

So sind und werden die Blüten immer mehr unverzichtbare Begleiter für uns Menschen sein, da sie am Urgrund, da wo alles entsteht – an unseren Gefühlen und Gedanken – eingreifen und in sanfter Weise Ausgleich und Harmonie herbeiführen: Hin zu mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und Humor 😉.

 


Bildquellennachweis/Copyright:

"Cherry Plum"©Picture-Factory / Fotolia

"Agrimony" ©majo1122331 / Fotolia

"Chicory" ©alesikka / Fotolia

"Honeysuckle" ©Klaus Reitmeier / Fotolia

"Wild Rose" + "Centaury" ©Ricarda Vervoorst


Kommentar schreiben

Kommentare: 0