Australische Buschblüten



Etwa 50 Jahre später - in den 80er Jahren - begann der Naturheilkundler und Kinesiologe Ian White die Pflanzen des australischen Buschs für die Entwicklung der Australischen Buschblüten zu erschließen. Nachdem er selbst ja bereits mehr als 10 Jahre mit den englischen Bachblüten praktiziert hatte, fragte er sich oft, welch großes Heilpotenzial wohl in diesen Pflanzen steckte.

 

Australien ist von jeher ein spirituelles Land mit einer sehr weisen alten Energie, was sich in der tiefen Schönheit und kraftvollen Energie der Pflanzenwelt ausdrückt. Das Buschblüten-System besteht aus 69 Blütenessenzen.

 

Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie

  • zum Teil kräftig und schnell spürbar werden
  • das Thema Spiritualität umfassend ansprechen
  • viele persönliche Themen sehr speziell und situativ erfassen
  • und man eher weniger Blüten in eine Mischung gibt, tendenziell nur eine, die gezielt die jeweilige Situation anspricht; oder mehrere Blüten, die thematisch zusammenpassen. 

"Das Wesentliche der Bush Essenzen ist, dass sie helfen Blockaden zu beseitigen, die uns daran hindern, mit unserem Höheren Selbst - dem intuitiven Teil, der unsere Bestimmung kennt -

in Verbindung zu treten." (Ian White)


Bildquellennachweis / Copyright:

Bild von / image of  "Ian White", Blütenbilder / flower images of "Waratah", "Alpine Mint Bush",

"Turkey Bush", "Billy Goat Plum", "Fringed Violet", "Hibbertia", "Sturt Desert Rose"

mit freundlicher Genehmigung von Australian Bush Flower Essences, alle Rechte vorbehalten.

supplied courtesy of Australian Bush Flower Essences, all rights reserved.

Tierbild "Koala" ©Pixabay

Blütenbild "Bottlebrush"  ©Pixabay