18. Dog Rose of the Wild Forces


Name lat.: 

Bachblüte:

Chakra:

Stichwort:

Thema:

Potential:

bauera sessiliflora

Cherry Plum

1. Basis-Chakra

Angst

Angst vor Kontrollverlust, Hysterie

Sammlung



Aktuelle Situation:

·         Angst die Kontrolle zu verlieren

·         Hysterie

·         mit aller Macht Unterdrücken von Gefühlen und Problemen

·         tiefste, intensivste, aufwühlende Gefühle

·         das Gefühl ausrasten zu müssen, durchzudrehen

Positive Grundhaltung:

ü        klarer Verstand und Sammlung bei innerer und äußerer Aufruhr

ü        Kontrolle über hervorbrechende Emotionen

ü        emotionales Gleichgewicht

ü        Ruhe und Gelassenheit

ü        Vertrauen

Allgemein:

Dog Rose of the Wild Forces wirkt wie ein Sicherheitsventil, das den Dampf kontrolliert ablässt, um so eine Explosion zu verhindern.

Es spannt ein „Sicherheitsnetz“, das vor Absturz und Zerstörung bewahrt. Es ist wie ein Rettungsanker in einer Situation, wo die Emotionen so sehr hochpeitschen, dass man sich völlig ausgeliefert und  überwältigt fühlt. Wenn die Gefahr besteht, fortgespült zu werden und die Kontrolle über sich zu verlieren.

Die Essenz bringt so starke Unterstützung, dass es möglich wird, einfach loszulassen und sich ganz dem Wirken des Universums anzuvertrauen. Ebenso bringt sie Hilfe, wenn man sich in einer emotional hochgradig aufgeladenen Umgebung befindet, wie z. B. bei einer Massenhysterie o.ä. Sie ist also sowohl angezeigt, wenn die Gefühl in einem toben, als auch außerhalb von sich.

Körperliche Themen/begleitende Anwendung:

Schmerzen ohne erkennbare Ursache 

Besonderheit: 

Kann sehr gut zum Einsatz kommen in Stadien der spirituellen Entwicklung, wenn sich das Bewusstsein scheinbar zu schnell erweitert und man das Gefühl hat, verrückt zu werden oder auszuflippen. 

Affirmation:

„Ich bin ruhig und gelassen.“ „Ich alleine bestimme darüber, was in mir geschieht.“  ∞


Rechtlicher Hinweis:

Blütenessenzen bzw. Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel.

Sie haben nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben keine nachgewiesene Wirkung auf Psyche oder Körper. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte, wie Aura, die Energieleitbahnen, Chakren, die Seele. Die Anwendung von Blütenessenzen zählt zu den Methoden der nicht-medizinischen  Freien Gesundheitsberufe. Diese Methoden dienen der Gesundheitsvorsorge, der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, der Entspannung, dem Erkenntnisgewinn sowie der Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung.


Bildquellennachweis / Copyright:

Blütenbild mit freundlicher Genehmigung von Australian Bush Flower Essences, alle Rechte vorbehalten.

Flower image supplied courtesy of Australian Bush Flower Essences, all rights reserved.