69. Lichen


Name lat.: 

Bachblüte:

Chakra:

Stichwort:

Thema:

Potential:

deutsch: Flechte

-

7. Kronen (Scheitel)-Chakra

Übergang (nach dem Sterben)

Festhalten

Weitergehen



Lichen wird zwar wie die anderen Blütenessenzen auch nach der Sonnen-Methode hergestellt, wird aber nicht von Blüten gewonnen, sondern aus Blattflechten und gehört deshalb zu den Begleit-Essenzen

 

Aktuelle Situation:

·         wenn man das Gefühl hat, dass ein bereits Verstorbener noch sehr stark präsent ist, "nicht geht"

·         auch wenn man sich selbst sehr an bestimmte Lebensumstände gebunden fühlt, "nicht gehen kann"

Positive Grundhaltung:

ü        erleichtert den Übergang ins Licht 

ü        erleichtert entscheidende Lebensveränderungen (Umzug, berufliche Veränderungen etc.)

Allgemein:

Stirbt jemand plötzlich, unerwartet schnell oder durch Gewalteinwirkung, kann es passieren, dass man die Energie der Person so deutlich wahrnimmt, als wäre sie noch da.

Lichen unterstützt bei allen Übergangsphasen.


Rechtlicher Hinweis:

Blütenessenzen bzw. Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel.

Sie haben nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben keine nachgewiesene Wirkung auf Psyche oder Körper. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte, wie Aura, die Energieleitbahnen, Chakren, die Seele. Die Anwendung von Blütenessenzen zählt zu den Methoden der nicht-medizinischen  Freien Gesundheitsberufe. Diese Methoden dienen der Gesundheitsvorsorge, der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, der Entspannung, dem Erkenntnisgewinn sowie der Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung.


Bildquellennachweis / Copyright:

Blütenbild mit freundlicher Genehmigung von Australian Bush Flower Essences, alle Rechte vorbehalten.

Flower image supplied courtesy of Australian Bush Flower Essences, all rights reserved.