18. Impatiens


Name deutsch:

Name lat.:

Gefühlsgruppe:

Bezeichnung:

Stichwort:

Thema:

Potential:

Ergänzungsblüte(n):

Drüsentragendes Springkraut

impatiens glandulifera

4. Einsamkeit

Geduldsblüte

Ungeduld, Reizbarkeit

ist oft ungeduldig + leicht reizbar

Geduld, Verständnis

Beech, Chestnut Bud



Aktuelle Situation:

- ist ungeduldig und kann nicht warten, hektisch, gestresst

- nervös und leicht reizbar, fühlt sich von langsameren Menschen genervt, Temperamentsausbrüche

- ist innerlich immer auf dem Sprung, kann nicht still sitzen, muss immer etwas tun

- wirkt oft angespannt, spricht und denkt schnell, ist ständig unter Zeitdruck

- alles muss sofort erledigt werden

Positive Grundhaltung:

- Geduld, Zartgefühl, Sanftmut

- mehr Verständnis für das Naturell und Tempo der Anderen

- besser abwarten können, wie die Dinge sich entwickeln

- auch mal langsam machen können

- Entspannung

Allgemein:

Impatiens ist für Menschen, die meist ungeduldig und leicht gereizt sind, ein sehr hohes Tempo haben und denen nichts schnell genug geht.

Alle Anderen sind ihnen zu langsam, sie ziehen es vor alleine und in ihrem eigenen Tempo zu arbeiten. Sie reden, denken, arbeiten und bewegen sich schnell, oft mit einer Art innerer Dringlichkeit. Sie können kaum stillsitzen und neigen dazu, die Sätze der Gesprächspartner zu beenden, oder sie möchten dem Anderen etwas wegnehmen und es selber machen, damit es schneller geht. Durch diese Haltung sind sie oft sehr angespannt und neigen auch körperlich zu Verspannungen. Sie hassen Zeitverschwendung.

Diese Bachblüte hilft uns ein entspannteres Tempo anzunehmen und mehr Geduld und Verständnis für unsere Mitmenschen zu haben.

Typische Sätze:

Mach voran! Geht das  nicht ein bisschen schneller? Zack Zack!! Komm jetzt! Warum dauert das so lange?

Kinder:

Für Kinder, die dauernd in Bewegung sind, nicht stillsitzen können ("Zappelphilipp"), hektisch und unruhig wirken. Sie können schlecht warten und neigen zu Wutanfällen, auch wenn sie müde sind.

Tiere:

Für Tiere, die nervös, ungeduldig, unruhig und leicht reizbar sind.


Rechtlicher Hinweis: Blütenessenzen bzw. Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel.

Sie haben nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben keine nachgewiesene Wirkung auf Psyche oder Körper. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte, wie Aura, die Energieleitbahnen, Chakren, die Seele. Die Anwendung von Blütenessenzen zählt zu den Methoden der nicht-medizinischen  Freien Gesundheitsberufe. Diese Methoden dienen der Gesundheitsvorsorge, der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, der Entspannung, dem Erkenntnisgewinn sowie der Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung.


Bildquellennachweis / Copyright:

Blütenbild mit freundlicher Genehmigung vom Bach Centre, alle Rechte vorbehalten. 

Flower image supplied courtesy of The Bach Centre, all rights reserved.

Zeichnung: 

www.schachow.de ©Ricarda Vervoorst Blütenessenzen