24. Pine



Verzeihungsblüte

Man leidet unter Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen - Selbstverzeihung und innere Befreiung

 

Aktuelle Situation

- starke Schuldgefühle und Selbstvorwürfe, dauerhaft schlechtes Gewissen

- schämt sich für etwas, was in der Vergangenheit begangen wurde

- sucht die Schuld immer bei sich, entschuldigt sich ständig

- ist immer unzufrieden mit eigener Leistung, möchte immer alles noch besser machen

- hat häufig das Gefühl nicht zu genügen, Unwürdigkeit

 

Positive Grundhaltung

- schließt Frieden mit sich

- akzeptiert sich und seine Fehler, auch einen gemachten Fehler

- inneres Wissen, es trotzdem wert zu sein geliebt zu werden

- innere Befreiung

- wird in Gewissensfragen zu einem guten Ratgeber

 

Allgemein

Pine ist für Menschen, die unter starken Schuldgefühlen oder ständig schlechtem Gewissen leiden und sich schnell schuldig fühlen. 

Sie machen sich ständig Selbstvorwürfe und geben sich auch die Schuld für die Fehler Anderer - eigentlich für alle Dinge, die nicht gut und richtig laufen. Sie sind beherrscht vom Gefühl der Wertlosigkeit und Unwürdigkeit. Sie suchen den Fehler nur bei sich. Möglicherweise haben sie wirklich etwas Schwerwiegendes getan, unter dem sie sehr leiden. Manchmal entschuldigen sie sich aber auch für Dinge, auf die sie keinen Einfluss haben. Oftmals sind es Menschen, die sehr hohe Anforderungen an sich stellen und mit ihren Leistungen eigentlich nie wirklich zufrieden sind.

Sie beurteilen das Leben nach Leistung.

 

Angstmuster

Angst davor sich Schuld einzugestehen.

 

Typische Sätze

Ich kann mir das nicht verzeihen. Ich bin schuld an ...

 

Kinder

Für Kinder, die schon fast zu gewissenhaft und ständig unzufrieden mit ihren Leistungen sind.

 

Tiere

Für Tiere, die "geduckt" und unterwürfig herumschleichen, als hätten sie ein schlechtes Gewissen. Auch nach negativen Erfahrungen mit dem Vorbesitzer.

 

Als Switch-Word

mildert "Pine" Schuldgefühle und schlechtes Gewissen und hilft sich selbst zu verzeihen. 

Pine

Rechtlicher Hinweis: Blütenessenzen bzw. Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel.

Sie haben nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben keine nachgewiesene Wirkung auf Psyche oder Körper. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte, wie Aura, die Energieleitbahnen, Chakren, die Seele. Die Anwendung von Blütenessenzen zählt zu den Methoden der nicht-medizinischen  Freien Gesundheitsberufe. Diese Methoden dienen der Gesundheitsvorsorge, der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, der Entspannung, dem Erkenntnisgewinn sowie der Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung.


Bildquellennachweis / Copyright: "Pine"©cagakaymetin/Pixabay

Zeichnung: www.schachow.de ©Ricarda Vervoorst Blütenessenzen